Asiatische Rückenschule

Die asiatische Rückenschule trainiert die Wirbelsäule durch Drehbewegungen, Beugen und Strecken ohne Einsatz von Hilfsmitteln.

Anders als in der Wirbelsäulengymnastik wird die Beweglichkeit und der Energiefluss gefördert. Im Idealfall bewegt sich die Wirbelsäule wie ein Drachen schlangenförmig zwischen Kopf und Steißbein.

Ziel ist es die sich immer mehr ausweitenden Rückenprobleme zu lindern bzw. zu beheben.

  1. Falsche Sitzhaltung am PC oder Dauerberieselung am Handy
  2. Eingeschränkte Bewegung
  3. Muskelverspannungen
  4. Psyche, Stress, Atmung, Gleichgewicht, Übergewicht

Durch gezielte Bewegungsmuster, Drehbewegungen, Kräftigung der Rumpfmuskulatur, Gleichgewichtsübungen, Koordination sowie der Energiearbeit wird der Problematik entgegengewirkt.